Und Tigger dazu.....

Rabbit arbeitete fleißig im Garten und war sehr stolz auf sein prächtiges Gemüse.

"Haaaallloooo!", rief Tigger schon von weitem.
"Nicht Tigger!", schrie Rabbit, aber es war zu spät. Tigger hatte ihn schon angesprungen und umgeschubst.
"Warum bist du so ungebärdig? Warum mußt du die anderen immer anspringen?", meckerte Rabbit.
"Weil Tigger das am besten können!", gab Tigger lachend zur Antwort.

Am nächsten Morgen in aller Frühe trafen sich Pooh, Ferkel und Tigger zu einem Ausflug in den Wald. Es war kühl und nebelig. Tigger sprang ungebärdig vor den anderen her.

"Ich hab einen Plan", flüsterte Rabbit. "Wir werden Tigger gebärdig machen. Schnell, kommt mit!"
"Kriecht in diesen hohlen Baumstamm", drängelte Rabbit. "Warum?", fragte Pooh. "Damit wir Tigger verlieren", antwortete Rabbit verschwörerisch.

"Tigger verlieren?" Ferkel schluckte. "Warum denn das?"

"Keine Angst. Wir kommen morgen wieder." Rabbit grinste. "Da wird Tigger ein ganz anderer sein, zahm und gebärdig."

"Haaaaallloooo! Wo seid ihr denn alle?", rief Tigger.

"Pscht! Nicht bewegen!", zischelte Rabbit.
Tigger sprang davon, tief in den Wald hinein.
Rabbit machte sich auf den Heimweg und freute sich, daß sein Plan so gut funktionierte. Morgen würde Tigger für alle Zeiten gebärdig sein!
Nach kurzer Zeit hielt Pooh an. "Sagt mal, sind wir an dieser Sandkuhle nicht schon einmal vorbeigekommen?"

"Haben wir uns verlaufen?", fragte Ferkel ängstlich.

"Natürlich nicht!", antwortete Rabbit mutig und stapfte durch den Nebel. "Ich kann es beweisen. Wartet hier!"

Pooh und Ferkel warteten also. Vom Warten wurden sie müde und schliefen ein und Pooh träumte wieder einmal von Honig.

Rabbit wanderte kreuz und quer durch den Hundert-Morgen-Wald bis er sich völlig verirrte. Nun bekam er Angst. Plötzlich aber kam Tigger ganz ungebärdig angesprungen. Oh, war Rabbit da froh!

"Soll ich dich heimbringen, Rabbit?" schlug Tigger vor. "Es ist schon ziemlich spät für einen Spaziergang im Wald so ganz allein." Rabbit nahm das Angebot gerne an. Er packte Tigger am Schwanz und so sprang Tigger mit Rabbit ganz ungebärdig den ganzen Weg zurück durch den Wald, bis sie wieder zu Hause waren.

Natürlich nicht, ohne Winnie Pooh und Ferkel mitzunehmen, die immer noch in aller Seelenruhe schliefen.

Diese Geschichte findest du in dem Buch:
Abenteuer im Hundert-Morgen-Wald
erschienen im Schneider Verlag
ISBN 3-505-10585-6
Startseite Impressum Disclaimer Copyright Gästebuch Kontakt BeasWWW