Wichtige Ereigniße

Hier findest du einen Überblick an wichtigen Ereignissen, die für die Entstehung Winnie Poohs maßgebend waren, die ihn zu dem gemacht haben, was er heute ist....

... dem wohl berühmtesten und beliebtesten Bären.  

1879
Ernest H.Shepard wird geboren

1882
Alan A. Milne wird geboren

1901
Walter Elias Disney wird geboren

1907
Ein Holzbrücke wird im Ashdown Forrest gebaut - die Puuhstöckchen-Brücke

1913
In der Zeitschrift Punch wird Ernest H. Shepards Illustrationen von Growler, dem Bären, veröffentlicht. Growler diente ihm später als Vorbild für Winnie Pooh.

1914
Leutnant Harry Clebourn kauft von einem kanadischen Fallensteller eine Schwarzbärin. Er nennt sie nach seiner Heimatstadt Winniepeg

1920
Christopher Robin Milne wird geboren

1921
Christopher Robin bekommt zu seinem 1. Geburtstag seinen 1. Teddybären - gekauft bei Harrods in London.

1921
Christophers Weihnachtsgeschenk: Ein Stoffesel, den er Eeyore (Iah) nennt.

1924
Christopher Robin sieht bei einem Besuch im Londoner Zoo die Schwarzbärin Winniepeg - genannt Winnie - kennen. Er ist fasziniert von ihr.

1924
Winnie Pooh erscheint zum ersten Mal im Kindergedichteband "When We Were Very Young"

1925
Die London Evening News veröffentlicht am 24. Dezember die Erzählung "In Which We Are Introduced to Winnie-the-Pooh and Some Bees and the Stories Begin".  Der BBC strahlt am Folgetag die Geschichte im Rundfunk aus.

1926
A. A. Milnes "Winnie-the-Pooh" erscheint.

1927
Der Kindergedichteband "Now We Are Six" von A.A. Milne wird veröffentlicht

1928
"The House at Pooh Corner" von A.A. Milne erscheint

1947
Der Präsident des Verlages E.P. Dutton Publishing Company, Elliott Macrae, besucht A.A. Milne und sieht Christopher Robins Stofftiere, die zu den Winnie Pooh-Geschichten animierten. Der Präsident organisiert eine Tournee für die Originaltiere durch USA. Elliott Macrae bekam die Stofftiere später von A.A. Milne geschenkt.

1956
Die Stofftiere Winnie Pooh, Eeyore, Tigger, Ferkel und Kanga werden im New Yorker Büro des Verlages von E.P. Dutton ausgestellt.

1956
A.A. Milne stirbt

1960
Winnie Ille Pu (die lateinische Übersetzung von Winnie Pooh) steht 20 Wochen auf der Bestsellerliste der New York Times.

1960
Walt Disney bekommt die Rechte, Filme auf der Grundlage von A.A.Milnes Geschichten basieren, zu produzieren.

1966
USA-Premiere von Winnie Pooh and the honeytree

1966
Walt Disney stirbt

1968
Für den besten Trickfilm erhält die Walt Disney Company mit "Winnie Pooh und das Hundewetter" einen Oscar.

1969
Zu einer Sonderausstellung fliegen die Originalstofftiere von Pooh und seinen Freunden als VIPs nach London. Die Sonderausstellung fand anlässlich des 90. Geburtstag von E.H.Shepard im Victoria and Albert Museum statt.

1973
A.A. Milnes Winnie-the-Pooh wird in einer kolorierten Ausgabe veröffentlicht

1976
Die zweite Reise für die Originalstofftiere nach England. Anlass: der 50. Jahrestag der Veröffentlichung von Milnes "Winnie-the-Pooh". Gefeiert wird bei Methuen&Company.

1976
Bother! A Selection From the Complete Works of Winnie-the-Pooh lädt zur Weltpremiere, eine Ein-Mann-Show des englischen Schauspielers Peter Dennis.

1976
E.H.Shepard stirbt

1977
Eine Zusammenfassung der ersten drei Pooh-Kurzfilme (Disney) kommt mit dem Titel "The Many Adventures of Winnie the Pooh" in die Kinos.

1979
Enthüllung der Bronzestatue von Winnie, der Schwarzbärin. Sie lebte 20 Jahre im Londoner Zoo. Christopher Robin wohnt der Enthüllung bei.

1981
Im Ashdown Forrest wird von Christopher Robin eine Bronzetafel zu Ehren seines Vaters und E.H.Shepard enthüllt.

1983
USA-Premiere für "Winnie the Pooh and a Day for Eeyore"

1983
Disney-Channel strahlt erstmalig "Welcome to Pooh Corner" aus.

1987
Die Originalstofftiere Pooh, Kanga, Ferkel, Tigger und Eeyore ziehen um. Ihr neues Zuhause ist die Donnell-Zweigstelle der New York Public Library.

1988
Christopher Robin Stofftiere werden restauriert und gesäubert

1995
Auf der In-Liste der Zeitschrift Entertainment Weekly ist Winnie Pooh zu finden

1996
Tod von Christopher Milne

1997
Winnie Pooh wird Ehrenbotschafter für Freundschaft in den USA

1998
Gwyneth Duwoody (englisches Parlamentmitglied) bringt eine internationale Debatte in Gang, ob die Orginalstofftiere nach England zurückkehren sollten. Die Tiere bleiben in New York.

1999
"The Many Adventures of Winnie the Pooh" wird als neue Attraktion in Disney World, Orlando eröffnet

1999
Die baufällige Poohstöckchen-Brücke im Ashdown Forrest wird durch eine neue Brücke ersetzt.

2000
Die neue Poohstöckchen-Brücke wird im Januar für die Besucher eröffnet.

2000
The Tigger Movie (Tiggers großes Abenteuer) feiert Premiere

2000
Im Disneyland Tokio wird die Attraktion "Poohs Hunny Hunt" eröffnet

2006
Pooh bekommt am 11. April auf dem Walk of Fame (Los Angeles) seinen Stern.

2006
Pooh feiert am 14. Oktober seinen 80. Geburtstag

Startseite Impressum Disclaimer Copyright G├Ąstebuch Kontakt BeasWWW